Erweiterte Krebsvorsorge mit vaginaler Ultraschalluntersuchung – erhöht die Sicherheit der Vorsorgeuntersuchung durch Erkennung kleiner noch nicht tastbarer Tumoren der Eierstöcke und von Veränderungen der Gebärmutterhöhle (Prophylaxe des Endometriumkarzinoms)


Ultraschalluntersuchung der Brust zur Erkennung kleiner noch nicht tastbarer Knoten, besonders aussagekräftig bei dichtem Gewebe jüngerer Frauen und als Ergänzung der Vorsorgemammografie.


Immunologische Stuhltest – reagiert besonders empfindlich auf Spuren menschlichen Bluts im Stuhl, ist einfach durchführbar und nahrungsunabhängig


Verschiedene Laboruntersuchungen (z. B. Hormonstatus, HPV-Testung, Infektionsdiagnostik, Fertilitäts-Check)


Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft einschließlich 3D/4D-Ultraschall


Bitte sprechen Sie mich und meine Mitarbeiterinnen an. Im persönlichen Gespräch erläutern wir Ihnen gern, welche Untersuchungen für Sie sinnvoll sind und welche Kosten entstehen.

Wir wünschen allen Patientinnen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2018